Neubauprojekt in Hamburg

Steigen Sie günstig als Investor in Bauprojekt ein – bis zu 20% Investitionskosten sparen

Seit dem Beginn der Ukraine-Krise ist die deutsche Bauwirtschaft in eine dramatische Krise geschliddert. Der Absturz lässt sich an der Zahl von Baugenehmigungen ablesen: Ihre Gesamtzahl sank in den ersten fünf Monaten des Jahres 2023 um minus 27% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Überdurchschnittlich stark ist die Zahl von Wohnbauvorhaben betroffen. Wie das statistische Bundesamt mitteilte, ging die Zahl von Baugenehmigungen im Wohnungsneubau um

  • -35% bei Einfamilienhäusern
  • -54 bei Zweifamilienhäusern
  • -27% bei Mehrfamilienhäusern zurück.

Deutschland steuert damit auf einen sich immer weiter verschärfenden Mangel von Wohnungen zu. Denn bereits heute fehlen rund 700.000 Wohnungen, wie eine viel zitierte Studie Anfang des Jahres herausfand. Die Studie des Pestel-Instituts und des Bauforschungsinstituts ARGE stellte fest, dass dies das größte Wohnungsdefizit seit mehr als 20 Jahren darstelle. Gleichzeitig ist die Bundesregierung von ihrem Ziel, 400.000 neue Wohnungen pro Jahr bauen zu lassen, weiter entfernt denn je. In Hamburg fehlen aktuell laut Mieterverein rund 50.000 Wohnungen, Tendenz steigend. Neu gebaut wurden laut Baubehörde zuletzt lediglich rund 9.000 Wohnungen in der Hansestadt.

Preise für Neubauwohnungen werden voraussichtlich stark steigen

Die Folge dieser Entwicklungen liegt auf der Hand: Das Angebot sinkt, die Nachfrage ist hoch bzw. steigt durch Zuzug weiter. Wenn die Nachfrage deutlich höher ist als das Angebot, steigt der Preis. Das ist das zentrale Gesetz der Marktwirtschaft. Befindet sich der Markt für Neubauimmobilien 2023 durch die große Verunsicherung der Anbieter und Käufer noch im Krisenmodus, gehen Fachleute davon aus, dass ab 2024 und 2025 die Preise für neue Wohnungen in den Ballungszentren wie Hamburg stark steigen werden.

Wer von diesem voraussichtlichen Boom profitieren möchte, sollte jetzt handeln. Denn der Prozess, ein Mehrfamilienhaus in Hamburg zu planen, zu genehmigen und zu bauen, nimmt in der Regel 2-3 Jahre in Anspruch.

Deutlich schneller ist, wer als Investor einsteigt

Deutlich schneller ist, wer als Investor oder Kapitalanleger in ein bereits existierendes Projekt einsteigt. Dabei können wir als Kenner der Hamburger Bauträgerszene unterstützen. Denn wir kennen zahlreiche Neubauprojekte in Hamburg, die wegen Finanzierungsschwierigkeiten aktuell „on hold“ sind. Denn mit Beginn der Immobilienkrise haben viele Banken die Finanzierung von Bauträgern erschwert bzw. ganz eingestellt. Vielen erfolgsversprechenden Bauträgerprojekten fehlt aktuell ein Teil der Finanzierung, um starten zu können.

So funktioniert der Einstieg als Investor oder Anleger

Der Zeitpunkt könnte daher jetzt besonders günstig und lukrativ sein: Bauträger bieten Investoren und Kapitalanlegern vorteilhafte Konditionen für einen Einstieg an. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Modelle:

  • Kapitalbeteiligung an Bauträgergesellschaft: In diesem Modell erwirbt der Investor einen Kapitalanteil der Bauträgergesellschaft, wird also deren Mitgesellschafter. Anschließend stellt der Investor der Gesellschaft das Kapital zum Beispiel in Form eines Gesellschafterdarlehens zur Verfügung. Die Rückzahlung des Darlehens erfolgt nach Verkauf der Wohnungen. Am Gewinn der Bauträgergesellschaft wird der Investor im Anschluss gemäß seinem Anteil beteiligt. Natürlich gibt es auch zahlreiche Varianten des Modells, abhängig von den Anforderungen der Beteiligten.
  • Vorzugspreis für Wohnungen vor Baubeginn: Der Anleger kann vor Baubeginn mehrere Wohnungen des Projekts zu einem Vorzugspreis kaufen. Hier sind aktuell Nachlässe von bis zu 20% zum üblichen Verkaufspreis möglich. Mit seinen Zahlungen für die Wohneinheiten ermöglicht er die Umsetzung des Bauvorhabens. Nach Übergabe der Wohnungen kann der Anleger die günstig erworbenen Wohnungen behalten und vermieten oder mit Gewinn weiterverkaufen.

Nutzen Sie jetzt die optimalen Einstiegsmöglichkeiten als privater Investor oder Kapitalanleger in den Hamburger Bauträgermarkt. Wir beraten Sie ausführlich zu diesem Thema und vermitteln Ihnen passende Angebote. Kontaktieren Sie uns gerne!

Nach oben scrollen
Scroll to Top