Exposé-Texte in bester Qualität für Ihre Immobilie

Immobilien-Verkäufer widmen den Texten für das Verkaufs-Exposé manchmal nicht die notwendige Aufmerksamkeit. Die Texte werden von Interessenten unserer Erfahrung nach aber meist intensiv gelesen. Daher lohnt sich die Mühe, die Texte ausführlich und vollständig zu formulieren. Selbstverständlich sollte die Rechtschreibung korrekt sein – auch das sieht man in Exposés manches Mal anders. Das hinterlässt keinen guten Eindruck bei den Interessenten.

Natürlich darf die Immobilie im Exposé vorteilhaft und mit positiven Worten beschrieben werden. So wird aus einer nahen Hauptstraße die bekannte “verkehrsgünstige Lage” und aus dem Fluglärm die “gute Erreichbarkeit des Flughafens”. Am schönsten finden wir das “Paradies für den versierten Handwerker” für eine abbruchreife Immobilie ;-). Solche positiven Formulierungen sind beim Marketing erlaubt und man sollte als Verkäufer davon durchaus Gebrauch machen. Unwahrheiten haben im Exposé hingegen nichts zu suchen.

Beispiel für unsere Exposé-Texte

Text fürs Immobilien-Exposé gliedert sich in drei Abschnitte

Wir texten die Exposés für die von uns vermarkteten Objekte mit größter Sorgfalt. Die Beschreibung ist dabei typischerweise in drei Abschnitte gegliedert:

  • Allgemeine Beschreibung des Objekts
  • Ausstattung des Objekts
  • Lage des Objekts

Wir vergleichen die allgemeine Beschreibung des Objekts immer mit einem Rundgangs durchs und rund ums Haus. Dafür empfiehlt es sich, die Immobilie mit geschlossenen Augen “zu durchwandern” und Räume und Begebenheiten zu notieren. Ziel ist es, dass die Interessenten sich dank der Beschreibungen ein gutes Bild vom Haus oder der Wohnung machen können.

Im Abschnitt über die Ausstattung der Immobilie beschreiben wir Details der Immobilie. Gibt es eine Einbauküche? Wie sind die Böden und Wände beschaffen? Hat die Immobilie einen Kamin, eine Terrasse oder eine Sauna? All diese besonderen Ausstattungsmerkmale sollten Interessenten zur Kenntnis gebracht werden.

Vor allem die Beschreibung der Lage wird in Verkaufs-Exposés eher “stiefmütterlich” behandelt. Wir berichten Interessenten daher ausführlich von den Vorzügen der Lage. Dabei nennen wir die Verkehrslage, die Nähe zu Bildungseinrichtungen (v.a. Kindergärten, Grundschulen), Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Apotheken und Banken sowie natürlich die Anbindung an den ÖPNV. Wichtig sind auch Freizeitmöglichkeiten wie die Nähe zu Grün- und Sportanlagen.

Scroll to Top