• Hamburger Immobilien - Werte schaffen

Der Gutachterausschuss der Hansestadt Hamburg ermittelt mit Unterstützung seiner Geschäftsstelle beim Amt für Geoinformation und Vermessung auf jährlicher Basis die Bodenrichtwerte. Ferner erstellt er Gutachten über den Verkehrswert von Immobilien in Hamburg und gibt den Immobilienmarktbericht heraus. Die Mitglieder des Gutachterausschusses werden vom Hamburger Senat benannt. Es gibt drei hauptamtliche und zahlreiche ehrenamtliche Mitglieder. Eine Liste der Mitglieder und eine Beschreibung der Aufgaben finden sich auf der Webseite des Gutachterausschusses.

Die Bodenrichtwerte sind für die Ermittlung des Werts von Grundstücken von wesentlicher Bedeutung. Sie zeigen zum jeweiligen Stichtag den Wert eines Referenzgrundstücks in einer bestimmten Lage. Auch lässt sich der jeweilige Wert über viele Jahre zurückverfolgen. Der Gutachterausschuss legt die Bodenrichtwerte auf Basis einer Analyse von rund 12.000 Immobilien-Kaufverträgen aus Hamburg jährlich fest.

Bei berechtigtem Interesse, zum Beispiel der Erstellung eines Wertgutachtens, kann eine Auskunft aus der genannten Kaufpreissammlung angefordert werden. Die Gebühr für die Auskunft beträgt aktuell 410 Euro für bis zu 30 Kauffälle. Weitere Informationen dazu finden sich hier.